24h | 48h | Woche | Alle

 123
 123
Mon 17 December, 2018
(18:32) - Aktuelle Meldungen
Es ist ein Zeichen für Vielfalt, Toleranz und ein friedliches Zusammenleben - das Friedenslicht aus Bethlehem. Auch in diesem Jahr haben Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Licht an die Bundesfamilienministerin übergeben.
(15:46) - Jugendhilfeportal: Artikel
Jungen und junge Männer mit Fluchterfahrung sind in ihrem Handeln erstaunlich wirksam gewesen: Von der Planung, Organisation und Finanzierung, bis hin über den eigentlichen Fluchtprozess wurden massive Ressourcen aufgetan, meist auch eine hohe Verantwortung für die Familie – mal mehr, mal weniger freiwillig – übernommen, um später die Hilfestrukturen unterstützen zu können. Dazu bedurfte es großer Entschlossenheit und Wachheit. Wenn diese jungen Menschen sich nicht über ihre Fähigkeiten bewusst wären ein solches Unterfangen durchführen zu können, würden sie es dann angehen? Diese Frage ist nur schwer zu beantworten, da oftmals die Begründungen zur Flucht nicht mit einer selbstbestimmten Entscheidung einhergehen. Die Fachstelle Jungenarbeit NRW beschäftigt sich in ihrer Stellungnahme mit den Ursachen von fehlender oder verlorengegangener Selbstwirksamkeit und zeigt auf, was auf verschiedenen Ebenen gebraucht wird, um diese wieder zu aktivieren.
(14:49) - Jugendhilfeportal: Artikel
Wodurch wird wirkungsvolle und spürbare Beteiligung für Kinder und Jugendliche ermöglicht? Welche verschiedenen Ebenen von Partizipation gibt es und wo liegen Spannungsfelder und Diskussionsfelder? Diesen Fragen widmet sich die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ in ihrem Positionspapier „Partizipation im Kontext von Kinder- und Jugendarbeit – Voraussetzungen, Ebenen, Spannungsfelder“, in dem es um die Umsetzung und Förderung von Beteiligung aus dem Blickwinkel der Kinder- und Jugendarbeit geht.
(13:38) - bildungsklick
Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. kritisiert, dass das Kompetenzgerangel zwischen Bund und Ländern zur Digitalisierung auf dem Rücken der Schüler ausgetragen wird.
(12:41) - Klicksafe News-Feed
Auf dem Wunschzettel von Kindern steht das Smartphone ganz oben. Und auch sonst liegen digitale...
(12:22) - bildungsklick
Schülerinnen und Schüler haben in den Klassen 5 bis 10 an nordrhein-westfälischen Schulen viel Zeit für die Beschäftigung mit ökonomischen Themen. Im Vergleich zu politischen oder gesellschaftlichen Themen nimmt der Bereich Wirtschaft gar eine dominierende Position in ihrer Gesamtlernzeit ein.
(11:57) - Jugendhilfeportal: Artikel
Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Drese sieht wesentliche Beiträge für einen besseren Kinderschutz im weiteren Ausbau der fachübergreifenden Zusammenarbeit sowie einer stärkeren Verankerung in der Gesamtgesellschaft. „Wir stärken die Leistungsfähigkeit im Kinderschutz durch gezielte Hilfen, tragfähige Strukturen und gute Rahmenbedingungen“, sagte Drese am 14. Dezember in der Landtagsdebatte zum Kinderschutz, die auf Antrag der Linksfraktion stattfand.
(11:40) - bildungsklick
Die Streitigkeiten um den seit fast zwei Jahren angekündigten und jetzt gestoppten Digitalpakt sind nach Ansicht des Nordrhein-Westfälischen Lehrerverbands (NRWL) ein einziges Trauerspiel.
(11:31) - Jugendhilfeportal: Artikel
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt, dass der Bundestag am 14. Dezember 2018 mit dem „Gute-KiTa-Gesetz“ beschlossen hat, Mittel des Bundes für die Kitas zur Verfügung zu stellen, die über den vereinbarten Betrag in der Koalitionsvereinbarung hinausgehen. ver.di kritisiert jedoch, dass es nicht gelungen ist, Standards für Personalschlüssel festzulegen, die in einer Übergangszeit von den Ländern zu erreichen sind.
(11:05) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der Bundesrat hat die vorgesehene Grundgesetzänderung zur Lockerung des Kooperationsverbots im Bildungsbereich in den Vermittlungsausschuss geschickt. Der Bund will die Länder künftig in Fragen der Bildungsinfrastruktur unterstützen können. Insbesondere sollen 5 Milliaren Euro für die digitale Ausstattung der Schulen zur Verfügung gestellt werden. Nach einem Treffen mit den Kultusministern der Länder teilte Bundesbildungsministerin Karliczek mit, man wolle den DigitalPakt Schule schnell umsetzen.
(10:06) - bildungsklick
Jeder vierte Jugendliche in Deutschland verlässt die Schule mit maximal einem Hauptschulabschluss – und die unsicheren, vor allem beruflichen, Zukunftsaussichten belasten immer mehr dieser jungen Menschen.
Fri 14 December, 2018
(17:07) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der AFET-Bundesverband für Erziehungshilfen e.V. meldet sich mit einem Zwischenruf zum Fachkräftemangel in den Erziehungshilfen und Jugendämtern zu Wort und fordert entschiedene und gemeinsame Anstrengungen aller Beteiligten. Aus Sicht des Fachverbandes ist die Beantwortung von drei Schlüsselfragen notwendig, um das Problem bewerten zu können und die erforderlichen Aufgaben deutlich zu machen.