24h | 48h | Woche | Alle

 123
 123
Beim INFO SOZIAL News Ticker finden sie soziale Nachrichten, Pressemitteilungen und Anündigungen rund um die Soziale Arbeit. Hier erfahren sie täglich Aktuelles aus dem Sozialwesen.

Thu 28 May, 2020
(05:00) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Nach einer repräsentativen Umfrage gehen die allermeisten Menschen, konkret 80 Prozent der Bevölkerung, nicht davon aus, dass die in Hartz IV und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung vorgesehenen Regelsätze ausreichen, ...
Wed 27 May, 2020
(17:09) - Jugendhilfeportal: Artikel
Für den Deutschen Caritasverband und seinen Fachverband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) ist eine schrittweise und zügige Wiederaufnahme des Angebots von Kindertageseinrichtungen dringend erforderlich. Anlässlich der am 27. Mai 2020 stattfindenden Jugend- und Familienministerkonferenz fordern die Verbände Unterstützung von Bund und Ländern für notwendige Investitionen.
(17:05) - Der Paritätische Gesamtverband
Die aktualisierten Maßstäbe und Grundsätze (MuG) für die Qualität und die Qualitätssicherung sowie für die Entwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements nach § 113 SGB XI in der teilstationären Pflege (Tagespflege) vom 18.02.2020 sind am 27.05.2020 im amtlichen Teil des Bundesanzeigers veröffentlicht worden. Die Vereinbarung tritt somit am 01. Juni 2020 in Kraft.
(16:58) - Aktuelle Meldungen
Nachdem Eltern während des Lockdowns Kinderbetreuung und Beruf vereinbaren mussten, macht die schrittweise Wiedereröffnung von Kitas und Schulen vielen Mut. Wie Eltern mit den Herausforderungen umgegangen sind, zeigt eine aktuelle Studie.
(11:29) - Der Paritätische Gesamtverband
Die Verbände der Bundesarbeitsgemeinschaften Straffälligenhilfe und Schuldnerberatung fordern Lohnersatzleistungen in Analogie zum Kurzarbeitergeld für Inhaftierte bei Arbeitsausfall aufgrund von Maßnahmen des Infektionsschutzgesetzes. Darüber hinaus setzen sich die Verbände bei den Gläubigern für ein großzügiges Entgegenkommen bei der Schuldenregulierung ein.
(11:22) - Jugendhilfeportal: Artikel
Wie es Eltern und ihren Kindern während der Corona-Pandemie geht, wie ihr aktuelles Wohlbefinden ist, was ihren Alltag kennzeichnet – dies wurden Eltern im Rahmen der Studie „KiCO“ gefragt. Mehr als 25.000 Eltern haben an der Befragung zum Familienalltag teilgenommen, um von ihren Erfahrungen und Perspektiven zu berichten. Die bundesweite Studie wurde umgesetzt vom Forschungsverbund "Kindheit – Jugend – Familie in der Corona-Zeit", der sich aus den Universitäten Hildesheim, Frankfurt und Bielefeld zusammensetzt.
(10:41) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Eine Mensch-ärgere-dich-nicht-Spielfigur ist durch eine Wand von anderen Figuren getrenntLangzeitarbeitslose müssen bei ihrer Suche nach einer Beschäftigung einige Hindernisse überwinden. Dazu gehört das verbreitete Vorurteil, sie würden gar nicht arbeiten wollen. Viele Betroffene fühlen sich durch solche Vorurteile stigmatisiert. Überraschenderweise ist aber nicht zu beobachten, dass diese Menschen ihre Arbeitsuche entmutigt abbrechen. Im Gegenteil: Sie bemühen sich sogar intensiver als andere Arbeitslose um den Ausstieg aus der Arbeitslosigkeit, allerdings häufig ohne Erfolg.

Den vollständigen Beitrag finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum

(10:22) - Jugendhilfeportal: Artikel
Digitales Lernen ist in der Corona-Krise auch nach der schrittweisen Wiedereröffnung der Schulen und Hochschulen gefragter denn je. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist der Anteil der Schülerinnen und Schüler sowie Studierenden ab 16 Jahren, die digitales Lernmaterial nutzen, in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Im 1. Quartal 2019 nutzten mehr als die Hälfte (54%) digitale Lernmedien. Im Jahr 2015 hatte der Anteil noch bei 41% gelegen. Zu digitalen Lernmaterialien zählen zum Beispiel audiovisuelle Medien, Online-Lernsoftware und elektronische Lehrbücher.
(10:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Pflegefamilien sind eine wichtige Ressource der Jugendhilfe. Ihr Einsatz für belastete, vorgeschädigte Kinder und Jugendliche eröffnet diesen die Chance, in der Geborgenheit und Verlässlichkeit einer anderen Familie aufwachsen zu können. Der PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V. setzt sich dafür ein, dass dieser wertvolle Dienst an der Gesellschaft durch einen reellen Beitrag zur Rentenversicherung gesichert und gewürdigt wird.
(09:45) - Jugendhilfeportal: Artikel
Sozialministerin Stefanie Drese stellte am 25. Mai die aktuellen Fallzahlen des Beratungs- und Hilfenetzes in Mecklenburg-Vorpommern für Betroffene von häuslicher und sexualisierter Gewalt für das Jahr 2019 vor. Es wurden 4.531 Fälle von Gewalt gegen Erwachsene erfasst sowie insgesamt 4.153 Kinder und Jugendliche im Beratungs- und Hilfenetz bekannt, die mit häuslicher, sexualisierter Gewalt oder mit Menschenhandel oder Zwangsprostitution konfrontiert waren.
(09:25) - Jugendhilfeportal: Artikel
Kinder und Jugendliche müssen wirksamer vor Armut und Überschuldung geschützt werden – auch und gerade in der Corona-Krise. Dafür plädiert die Diakonie anlässlich der Aktionswoche Schuldnerberatung „Chancenlose Kinder? - Gutes Aufwachsen trotz Überschuldung!“, die in der Woche vom 25. Mai stattfindet. Der evangelische Wohlfahrtsverband fordert u.a. eine bessere Beratungs- und Präventionsarbeit sowie eine bedarfsgerechte Ausgestaltung des Existenzminimums und eine Kindergrundsicherung.
(09:16) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat Empfehlungen für eine kinderrechtskonforme Unterbringung von Familien in Unterkünften für geflüchtete Menschen verabschiedet. Er empfiehlt die Gewährleistung von Schutz, Förderung und sozialer Teilhabe verbindlich zu regeln. Auch müsse der Zugang zu Gesundheitsversorgung, Bildung, Freizeitangeboten sowie zu allen Angeboten und Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe gewährleistet sein.
(08:55) - Jugendhilfeportal: Artikel
Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ verbindet mit der European Youth Work Agenda die Zuversicht, wirksame Impulse aus der europäischen Debatte in die deutsche Kinder- und Jugendhilfe einbringen zu können. Als Forum und Netzwerk der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland erhebt sie mit ihrer Stellungnahme, die nun auch in englischer Fassung vorliegt, zudem den Anspruch, die Kompetenz der deutschen Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit, in die Ausformulierung der European Youth Work Agenda einfließen zu lassen und somit ihre Prinzipien und Qualitätsstandards auf der europäischen Ebene einzubringen.
(08:22) - Klicksafe News-Feed
Welche Videokonferenz-Tools eignen sich für den digitalen Ersatzunterricht? Dazu herrscht noch immer große Verunsicherung. Populäre Anbieter wie der Videokonferenz-Dienst Zoom standen in der Kritik. Aktuell wird in einigen Bundesländern das Programm BigBlueButton® als praxisgerechte und datenschutzkonforme Alternative empfohlen. Wir stellen das Tool vor und erklären, warum es nur mit den richtigen Einstellungen für den Schuleinsatz geeignet ist.
(08:14) - Jugendhilfeportal: Artikel
Im Spagat zwischen Erwerbstätigkeit und Fürsorge: Die erste Ausgabe des GesellschaftsReports BW 2020 nimmt alleinerziehende Mütter und Väter in Baden-Württemberg in den Blick und gibt Anregungen, wie deren Situation weiter verbessert und Benachteiligungen abgebaut werden könnten. Alleinerziehende Mütter und Väter machten im Jahr 2018 knapp 15 Prozent aller Elternhaushalte mit mindestens einem minderjährigen Kind aus. Das entspricht rund 165.000 Haushalten in Baden-Württemberg.
(08:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese wirbt bei Familien aus Mecklenburg-Vorpommern und dem gesamten Bundesgebiet Urlaub in einer der 13 gemeinnützigen Familienferienstätten im Land zu verbringen.
(07:51) - Der Paritätische Gesamtverband
Rückblickend möchten wir einige Programmtips geben und damit auf nachfolgende Themen aufmerksam machen
Tue 26 May, 2020
(16:57) - Klicksafe News-Feed
Im Rahmen der Woche der Medienkompetenz Rheinland-Pfalz bietet klicksafe zwei Webinare im Juni an. Den Start macht „Was tun bei (Cyber)Mobbing?“, bei dem erste Handlungsschritte zur Konfliktlösung beleuchtet werden. Am zweiten Termin wird das Rat- und Hilfeangebot „jugend.support“ vorgestellt.