24h | 48h | Woche | Alle

 123
 123
Beim INFO SOZIAL News Ticker finden sie soziale Nachrichten, Pressemitteilungen und Anündigungen rund um die Soziale Arbeit. Hier erfahren sie täglich Aktuelles aus dem Sozialwesen.

Fri 03 April, 2020
(16:48) - Der Paritätische Gesamtverband
Der Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO) mahnt im Standpunkt zur Corona-Pandemie dazu, die weltweiten Auswirkungen nicht aus dem Blick zu verlieren.
(14:26) - Jugendhilfeportal: Artikel
Wegen der Covid19-Pandemie pausiert derzeit der Präsenzkursbetrieb an Volkshochschulen und in anderen Bildungseinrichtungen. Dies betrifft auch die Integrations- und Berufssprachkurse für Zugewanderte. Um den Lernfortschritt der Teilnehmenden zu erhalten, fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ab sofort für die Dauer von bis zu drei Monaten Online-Tutorien zum Deutsch lernen.
(14:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Kinder, Eltern und Grundschulen brauchen Unterstützung, um während der Schulschließungen das Lernen zu Hause zu ermöglichen. Ausgewählte Angebote zur Information über Corona, zum Lernen zu Hause und gegen Langeweile präsentiert ein neues Online-Spezial auf den Internetseiten von Seitenstark e.V.
(13:34) - Jugendhilfeportal: Artikel
Das Youth Wiki ist um ein Thema reicher: Jugendarbeit wurde als neues Themenfeld in der Online-Enzyklopädie zur Jugendpolitik in den Ländern Europas frei geschaltet. Damit bietet das Youth Wiki in kompakter Form einen Einblick in die Entwicklung und aktuellen Gegebenheiten des Arbeitsfeldes und unterstützt somit die Wissensbasis zur Jugendarbeit, auch mit Blick auf die im Dezember 2020 im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft geplante European Youth Work Convention.
(12:56) - Der Paritätische Gesamtverband
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor betrügerischen Mails zum Kurzarbeitergeld. Die Absender wollen an persönliche Kundendaten gelangen.
(12:42) - Jugendhilfeportal: Artikel
In einer konzertierten Aktion positionieren sich die Hochschulen des UAS7-Verbunds, dem sieben große forschungsorientierte deutsche Fachhochschulen mit starker internationaler Ausrichtung angehören, zur Debatte, das Sommersemester 2020 zum „Null-Semester“ zu erklären. Gewünscht wird ein flexibles Studiensemester anstelle eines „Null-Semesters“.
(11:59) - Deutscher Bundesjugendring
Der DBJR-Vorstand hat am 3. April 2020 die Position „Jugendpolitik im Ausnahmezustand“ beschlossen.
(11:30) - Der Paritätische Gesamtverband
Das neue Weisungspaket zielt darauf ab, einen schnellen und unbürokratischen Zugang insbesondere für Selbständige, Freiberufler und Arbeitnehmer zu den Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende zu schaffen, wenn keine vorrangigen Hilfen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen aufgrund COVID-19 greifen.
(11:25) - Der Paritätische Gesamtverband
Im Rahmen des Sozialschutz-Paket hat der Gesetzgeber mit dem neu eingefügten § 421c SGB III einen Anreiz geschaffen, während des Bezugs von Kurzarbeitergeld eine zusätzliche Beschäftigung in systemrelevanten Bereichen anzunehmen. Diese Möglichkeit eines (anrechnungsfreien) Hinzuverdienstes für die Arbeitnehmer*innen ist jedoch von der rechtlichen Situation abzugrenzen, die besteht, wenn soziale Dienstleister in Erfüllung ihrer Pflichten nach § 1 SodEG ihre Arbeitskräfte im Wege der (erlaubsnisfreien) Arbeitnehmerüberlassung in systemrelevanten Bereichen zur Verfügung stellen.
(11:25) - Jugendhilfeportal: Artikel
Wann die rund 450 Jugendherbergen der 14 DJH-Landesverbände wieder öffnen können ist nicht absehbar. Der gemeinnützige Verband der Deutschen Jugendherbergen (DJH) mit 2,5 Millionen Mitgliedern, der durch die Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden Krise steckt, bietet nun Politik und Behörden Unterstützung an und steht einer Zwischennutzung einzelner Jugendherbergen, etwa für Quarantänemaßnahmen oder zur Unterbringung von Einsatzkräften, offen gegenüber.
(10:31) - Jugendhilfeportal: Artikel
Am 5. April jährt sich das Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland. In einer Stellungnahme ruft Claudia Kittel, Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention dazu auf, die Kinderrechte auch in der Corona-Krise zu wahren. Sie fordert u.a. nicht-staatliche Akteure, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, mit den nötigen Ressourcen auszustatten, um einen Beitrag zur Verwirkichung der Kinderrechte leisten zu können.
(09:58) - Jugendhilfeportal: Artikel
Die Europäische Kommission geht weiter gegen die Verbreitung von Falsch- und Desinformation in Bezug auf die Coronavirus-Pandemie vor. Dazu hat sie eine neue Webseite mit Faktenchecks zu gängigen Mythen gestartet. Zudem arbeitet die Kommission weiterhin eng mit Online-Plattformen zusammen.
(09:47) - Jugendhilfeportal: Artikel
Unzählige Fachkräfte können gerade ihre Klient(inn)en nicht vor Ort sehen und müssen auf das Telefon oder die Videokommunikation ausweichen, für die sie oft nicht qualifiziert sind. Hinzukommt, dass sie selbst meist ihren Alltag völlig neue organisieren müssen und selbst in krisenhaften Situationen sein können. Um die Fachkräfte nicht alleine zu lassen mit ihren Herausforderungen in der Coronakrise, hat die Fachgruppe Onlineberatung und Medien der Deutschen Gesellschaft für Systemische Beratung, Therapie und Familientherapie (DGSF) zwei Handreichungen veröffentlicht.
(09:26) - Jugendhilfeportal: Artikel
Mit seiner Handreichung „Schutzkonzepte gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen und Diensten“ unterstützt der AWO Bundesverband all jene in der Praxis, die ein Schutzkonzept erarbeiten möchten bzw. ihr bestehendes Konzept überprüfen wollen.
(08:26) - Jugendhilfeportal: Artikel
Um Schüler/-innen in Zeiten der Corona-Krise das Lernen zu Hause zu erleichtern, gibt es ab sofort ein umfangreiches Online-Angebot der Allianz „Wir bleiben schlau!“ zur MINT-Bildung in den eigenen vier Wänden. Dort finden sich z.B. Aufgaben und Anregungen für kleine Experimente oder das Programmieren. Die Allianz soll auch über die Corona-Krise hinaus Bestand haben.
(07:56) - Jugendhilfeportal: Artikel
Eine wissenschaftliche Untersuchung bestätigt die Wirksamkeit der Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie der Bundesregierung. Das Max Rubner-Institut hat geprüft, ob sich die Energie- und Nährstoffgehalte bei Milchprodukten, Erfrischungsgetränken, Frühstückscerealien und Tiefkühl-Pizzen verbessert haben. Ein besonderer Schwerpunkt der Untersuchung lag auf Produkten mit Kinderoptik.